Wie wählt man die richtige Duschwanne aus? (II) | Acquabella
Wie wählt man die richtige Duschwanne aus? (II)

Wie wählt man die richtige Duschwanne aus? (II)

Juli 2019 | Konsilium, Eingebung, ACQUABELLA

Abgesehen von den technischen Aspekten, die wir im vorherigen Blogbeitrag bereits beschrieben haben, gibt es noch andere Faktoren, die man bei der Auswahl der richtigen Duschwanne berücksichtigen sollte.

Nun werden wir uns hauptsächlich mit den vielfältigen Möglichkeiten zur Gestaltung beschäftigen, die nicht nur die Ästhetik der Duschwanne, sondern auch ihre einwandfreie und langlebige Funktionalität beeinflussen können.

Conseils pratiques pour le choix de votre receveur de douche

Dicke und Neigung

Obwohl die spanischen Vorschriften die maximale und minimale Neigung nicht einschränken, muss die Duschwanne dick genug sein, um das Abfließen des Wassers zu ermöglichen. Andernfalls würde die Duschwanne eine unzureichende Neigung aufweisen, sodass das Wasser nicht richtig abfließen kann.

Die als extraflach bezeichneten Duschwannen haben eine Dicke zwischen 2,5 und 3 Zentimetern, wobei bei einigen Modellen noch die Randleiste dazu kommt.

Maße

Die Wahl der Duschwannengröße hängt von der Größe und Verteilung des Badezimmers ab. Bei einem kleinerem Duschbereich muss eine eckige oder quadratische Duschplatte gewählt werden. Bei einem geräumigeren Badezimmer kann die Wahl auf eine größere rechteckige Duschwanne fallen.

Außerdem sollte man mitberücksichtigen, ob die Duschwanne in einem Raum mit unregelmäßigem Grundriss eingebaut wird (z.B. Ecke, Säule etc.), da nicht alle Materialien zum Ausschneiden geeignet sind. So zum Beispiel können Keramik- oder Acrylduschwannen nicht geschnitten werden. Duschwannen aus Harzmischungen und mineralischen Füllstoffen können dagegen problemlos auf Kundenwunsch angepasst werden.

Texturen

Wir sprechen von Textur, wenn wir uns auf das Oberflächenrelief der Duschwanne beziehen. Die Texturen können unter anderem natürliche Materialien wie Schiefer, Zement, Leder oder Holz imitieren. Diese minimalen Reliefs stören keineswegs beim Duschen und führen nicht zur Wasseransammlung auf der Oberfläche. Sie tragen entscheidend dazu bei, dass die Duschwanne rutschfest und damit sicherer wird.

Wie bei den Maßen, lassen nicht alle Arten von Duschwannen Texturen zu. Dies ist von der Material-Zusammensetzung der Duschwanne abhängig.

Farben

Die Farbauswahl ist eindeutig Geschmackssache. Am häufigsten sind in unseren Haushalten weiße Duschwannen anzutreffen, weil sie dem Raum mehr Geräumigkeit und Helligkeit verleihen. Darüber hinaus kaschieren helle Farben etwaige Kalkflecken.

Die Gestaltungsmöglichkeiten der Duschwanne sind sehr umfangreich, da bei einigen Modellen aus einer Vielzahl von Farben und Mustern ausgewählt werden kann und bei manchen sogar die Möglichkeit besteht, ein kundenspezifisches Design auf die Oberfläche aufzuprägen.

Wasserablauf

Es scheint ein minimales Detail zu sein, aber man kann den Wasserablauf nicht vergessen oder ignorieren. Um sich seiner Bedeutung bewusster zu sein, darf man nicht vergessen, dass der Wasserablauf die Stelle in der Duschwanne ist, über die das gesamte Duschwasser abfließt. Sobald die Duschwanne eingebaut ist, kann man ohne mühsame Bauarbeiten nicht mehr zum Wasserablauf gelangen, um etwaige Undichtheit oder Beschädigung zu überprüfen.

Deshalb muss sichergestellt werden, dass der Wasserablauf der Duschwanne qualitativ hochwertig ist und die Duschwassermenge problemlos abfließen lässt.

Ablaufrost und Duschrinnen

Der Rost und die Duschrinnen sind jene Elemente der Duschwanne, die den Wasserablauf verdecken und das abfließende Wasser filtern.

Abgesehen von der ästhetischen Seite empfehlen wir, dass der Rost oder die Duschrinnen aus Edelstahl oder aus demselben Material wie die Duschwanne sind und auf gleicher Höhe wie die Duschwannenoberfläche, d.h. bündig eingebaut werden. Dies vermeidet die Gefahr, dass man beim Duschen darüber stolpert.

Zusammenfassend ist es sehr wichtig, die technischen Details zu berücksichtigen, die das ordnungsgemäße Funktionieren der Duschwanne ermöglichen. Egal ob man nach einer üblichen Duschwanne (in Standardabmessungen) oder nach einer, die in Bezug auf  Form und ästhetische Anforderungen den eigenen Bedürfnissen entspricht oder sich anpassen lässt sucht, denn dadurch lässt sich die Wahl der richtigen Duschwanne abgrenzen. Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen bei der Auswahl Ihrer idealen Duschwanne helfen!

Redes Sociales Acquabella